Mit Englisch in die Welt   ~   With English to the World 
    Nicht mehr das kleine Dorf hinter den Bergen…     ~     
 No longer a little village hidden behind the hills...
    written by Sam Cooper

Im Schuljahr 2007/2008 haben die Negenborner Schüler und Schülerinnen neue europäische Freundschaften gemacht. Zuerst waren die 3. und 4. Klassen ganz begeistert, als Briefe mit einer Privatschule in England getauscht wurden. Aber das war nicht genug, denn die Kinder wollten mehr über Europa wissen...

Herr Stude kann super Deutsch, und kennt sich auch mit etwas Englisch aus, aber als eine polnische Email in seiner Inbox gelandet ist, wusste er überhaupt nicht wo er anfangen soll! Aber dank einer hilfsbereiten Freundin der Schule, die super Polnisch kann, wusste Herr Stude Bescheid, dass die Schule zu einem internationalen Wettbewerb eingeladen war. Die Teilnehmer für diesen Wettbewerb stammen aus Polen und Tschechien. Es sind Grundschule, die ihren Kindern zeigen wollen, dass die Welt größer ist als ihr Heimatort. Diese Einstellung haben wir auch hier in Negenborn, und zusammen mit unserem Wunsch viel Neues zu erfahren, haben wir ganz laut geantwortet: „Wir sind dabei!“.
Dass das Englischlernen für die Kinder Spaß macht, ist das Hauptziel dieses Projekts. Durch mehrere Aufgaben sollen die Kinder Englisch in verschiedenen Formen und Ansichten betrachten. Die erste Aufgabe ist ein Logo für das Projekt zu entwerfen. Unsere Sprachassistentin, Sam Cooper, übernahm diese Aufgabe mit Kindern der zweiten und vierten Klassen. Bedingung war, dass der Name des Projekts irgendwo drauf sein muss. Dann kam eine Flut von Ideen: „Wir können Lippen zeichnen!“, „Wie wär’s mit Sprechblasen?“, „Ich will die Welt zeichnen!“, „Ein Flugzeug mit Banner!“, „Die englische Fahne!“...
Unsere drei Beste waren per email weggeschickt, und wir warten auf das Ergebnis!

The children of the Negenborn primary school have in recent weeks made many new friendships in Europe. To begin with the 3rd and 4th years excitedly exchanged letters with a private school in England, but that wasn’t enough for our curious pupils, they wanted to know more about Europe...

Headmaster Michael Stude can speak wonderful German and even English, but when a polish email landed in his inbox he had no idea where to begin. However with the help of a friend of the school he discovered it was an invitation to an international competition between primary schools. The other participants were primary schools in Poland and the Czech Republic who wanted to show their children that the world stretches beyond the village or town they live in. This is a view we also share here in Negenborn and together with our new found desire to learn more about the big wide world, we eagerly took up the challenge. 
Their first task was to come up with a logo for the project; something that could be used to head letters and that people would see and immediately link with the project. Lots of ideas were put forward from 4th and 2nd year groups including drawing lips, the world, planes with banners, speech bubbles and the Union Jack. Our 3 best designs were forwarded by email to the competition, and we received the nominees from the other schools to judge for ourselves.

Erste Runde ~ First stage
Logo "With English to the World"

Hier die  Entwürfe aus dem Forstbachtal
 

 
Unsere drei Beste waren per email weggeschickt, und wir warten auf das Ergebnis!   Watch this space for the result!

Hier ist der Sieger aus der Grundschule in
Dzierżysław ~ The winner of the logo competition was Primary school from Dzierżysław


Die Entwürfe und Fotos aus den Schulen in Polen und Tschechien sind im Negenborner Schulflur zu sehen:


Zweite Runde ~
Next stage
Mein kleines Heimatland ~
My Small Homeland
 

Unsere nächste Aufgabe heißt „Mein kleines Heimatland“.  Dieses Mal war Sams Team eine Gruppe von der 3.Klasse. Zusammen haben sie sich für die Teile der Schule, die ihnen am wichtigsten sind, und dann davon Fotos gemacht. Die Kinder waren natürlich auch in den Fotos! Danach haben die Gruppen und Sam zusammengearbeitet um Beschreibungen und Erklärungen zu den Bildern zu schreiben – und alles auf Englisch! 
Wie warten auf das Ergebnis!


The next stage of the project was a competition entitled “My Small Homeland”. Together with Sam, a group of 3rd year children took photographs of interesting points around the school and described them using English. The entries were sent off by email and we await the result.
 
Watch this space!

 

     
     
     
     

zurück