Weihnachtsfeier 2006

Obwohl in diesem Jahr viele zusätzliche Stühle zur Verfügung standen, reichte der Platz in der Negenborner Turnhalle nicht aus.
Schon lange vor Beginn waren alle Sitzplätze belegt. So mussten sich viele  Gäste mit einem Stehplatz begnügen.
Im Mittelpunkt dieser traditionellen Schulweihnachtsfeier stand das neue Theaterstück "Die Rückkehr der Heinzelmänner",
das Heidi Ulrich  für diesen Tag geschrieben hatte.
Zusammen mit Susanne Moersener(Bühnenbild), Angelika Bechtel (Kostüme), Bianca Niederprüm (Ausstattung) und
Wolfgang Hattenbach (Technik) hatte sie diese Aufführung vorbereitet. Dabei wurde sie tatkräftig durch den
Schauspieler Rudolf Skora unterstützt.

Seht, die gute Zeit ist nah
Mit diesem gemeinsamen Lied aller Schulkinder wurden die Gäste in der Grundschule im Forstbachtal begrüßt

Rückblick auf ein erfolgreiches Jahr
Im Namen aller Schüler und Lehrer hieß Schulleiter Michael Stude alle Gäste herzlich willkommen. Er skizzierte die zahlreichen
 inhaltlichen und baulichen Veränderungen in der Schule im zu Ende gehenden Jahr und bedankte sich bei allen Beteiligten, 
besonders bei den politischen Mandatsträgern und der Verwaltung der Samtgemeinde Bevern  für ihr großes Engagement für
die Grundschule im Forstbachtal.
Dank der tatkräftigen ehrenamtlichen Unterstützung durch Herrn Dipl. Ing. Matthias Jentsch konnte die Computerausstattung
erheblich erweitert werden und der Aufbau eines eigenes Netzwerkes begonnen werden. In einem sehr erfolgreichen Workshop
mit der Händlerin der Worte, Juliette Menke, konnte Musiktheater hautnah erlebt werden. Dabei wurde die Schule vom
Komponisten Thomas Lange aus Paris unterstützt. Eine großzügige Spende des Holenberger Adventsmarktes hatte den Workshop möglich gemacht.
Bei einem deutschen Wettbewerb für neue Ideen in der Grundschularbeit wurde dieses Projekt mit einer Urkunde ausgezeichnet.  
Die erfolgreiche Theaterarbeit wurde bei dieser Weihnachtsfeier mit dem neuen Stück von Heidi Ulrich und der fachkundigen
Unterstützung durch den Schauspieler Rudolf Skora einmal mehr eindrucksvoll sichtbar. Für die Zukunft wünschte er sich eine
Fortsetzung dieser Arbeit mit Rudolf Skora.  

Tragt in die Welt nun ein Licht
Mit diesem Adventslied, mit Gedichten und Liedern wurde an die Botschaft der Advents- und Weihnachtszeit erinnert.   

Feliz navidad
Mit einem gemeinsamen Tanz machten die Erstklässler die Freude über Christi Geburt sichtbar

Die Rückkehr der Heinzelmännchen
Warum wollen die Menschen keine Heinzelmännchen mehr? Wer hilft ihnen eigentlich? Wer sorgt sich um sie? ...
In ihrem neuen Theaterstück greift Heidi Ulrich die alte Sage von den Heinzelmännchen aus Köln auf und stellt viele Fragen....

Der Weihnachtsmann durfte natürlich auch nicht fehlen...
Den Dankeswortes der Schulelternratsvorsitzenden Catrin Homeyer und des Schulleiters schloss sich auch der Weihnachtsmann an.

Mit einem fröhlichen Feliz navidad wurden alle bis zur nächsten Weihnachtsfeier  am letzten Schul-Freitag vor den Weihnachtsferien um 18.30 Uhr (14.12.2007) verabschiedet.

zurück