Primolo - Schülerzeitung online

"Bisher haben wir uns Neuigkeiten nur erzählen können. Jetzt wird das anders, denn wir haben nun unsere Schülerzeitung..."
So stand es 1977 in der ersten Ausgabe der selbst geschriebenen und hergestellten Negenborner Schülerzeitung. Es folgten weitere 21 Ausgaben, in denen Kinder über "wichtige" Sachen in der Schule berichteten.
Für die "Macher" der Zeitung war es immer mit viel zusätzlicher Arbeit verbunden, da die gesamte Herstellung in Eigenarbeit gemacht wurde.

Seit 2002 gibt es die Schulzeitung über das Internet. Die Texte und Fotos werden jetzt von den Schülerinnen und Schülern  mit Computern bearbeitet und bei www.primolo.de/home/internetag über den Homepage-Generator für Grundschüler von "Schulen ans Netz" direkt ins Netz gestellt.
Zum  Archiv unserer Primoloseiten.

Mit der neuen Online-Ausgabe der Negenborner Schülerzeitung waren unerwartete Folgen verbunden: Es war
das 100. Projekt, das mit dem neuen Homepagegenerator für Grundschüler bei der vom Bundesministeriums für Bildung und Forschung geförderten Initiative "Schulen ans Netz" gemacht wurde. In vielen Veröffentlichungen wurde auf dieses Projekt bundesweit aufmerksam gemacht.       
 



Die aktuellen Seiten sind unter der Adresse www.primolo.de/home/internetag zu finden.
 

Zu Primolo geht es hier: