Klasse 2000  - Projekt zur Gesundheitsförderung
Lions Club unterstützt Suchtprävention und Gesundheitsförderung
 

Seit 2001 nimmt die Grundschule im Forstbachtal am Projekt Klasse 2000 zur
Gesundheitsförderung  und Suchtprävention teil. Finanziell und ideell wird dieses
vierjährige Projekt durch die Patenschaft des Lions Club in Holzminden und ihren
Koordinator Wolfgang Ernesti ermöglicht.
Der Schulelternrat unterstützt dieses Arbeit durch begleitende Elternprojekte
zur Suchtprävention. (Sucht)
Grundschulkinder in ihrer gesunden und suchtfreien Entwicklung fördern und ihr  
Selbstwertgefühl stärken ist das Ziel des bundesweiten Projektes Klasse 2000.  

 


Wer seinen eigenen Körper kennen gelernt hat, Selbstvertrauen und Vertrauen zu anderen aufbauen konnte oder wer gelernt hat, Nein zu sagen, hat bessere Chancen den zahlreichen Anfechtungen und Herausforderungen des  Lebens angemessen zu begegnen und Sucht- und Abhängigkeitserkrankungen zu widerstehen.
Begleitet wird dieses Gesundheitsprojekt durch die Gesundheitsförderin Frau Kieven vom Gesundheitsamt in Holzminden. In regelmäßigen Abständen unterstützt sie vor Ort die Arbeit des Klassenlehrers.

 

 

Klaro und die Atmung

 





Übungen mit dem Schwungtuch


 



Der Weg der Nahrung
 


 


 


Nein-Sagen können
Klaro in der vierten Klasse 2004
 


 

zurück