Autorenlesung mit Hans Buring

Jacko, den Raben, gab es wirklich... Ich habe die Geschichten gehört von jemandem, der seit vielen Jahren an meiner Seite lebt...
Aufmerksam hören die Dritt- und Viertklässler zu, als Hans Buring von der Entstehung seines Buches "Jacko, der Rabe" erzählt.
Mit immer neuen Fragen und Anregungen fordert er die jungen Zuhörer zum Nachdenken heraus. Scheinbar nebenbei erklärt er, wie ein Autor Fakten und Fiktion verknüpfen kann oder welche Wirkungen man mit einem Perspektivwechsel erzielt. An Beispielen erklärt er, mit welchen Mitteln  spannende Geschichten entstehen.
Mit dem Raben Jacko folgen ihm die Zuhörer in die Zeit vor 60 Jahren. Begeistert nehmen die Kinder die Herausforderung an, sich in die Zeit ihrer Großeltern  entführen zu lassen.
Virtuos holt der Satiriker und Musiker Hans Buring seine Zuhörer mit einem Seetang-Tango und Rock in die Gegenwart zurück. In seinem Musical "Wie man Bananen krümmt" greift er fragwürdige EU-Entscheidungen auf und macht auf kindgemäße Weise mit den Mitteln der Satire vertraut.
Welch große Resonanz er bei den großen und kleinen Zuhörern an diesem Vormittag findet, wird am Schluss deutlich: Als die Autorenlesung wegen einer Folgeveranstaltung nach etwa 80 Minuten beendet werden muss, wollen sie ihn nicht gehen lassen.     
Der Autor, Musiker und Satiriker und temperamentvolle Jazzer Hans Buring, der auch das Handwerkszeug des Lehrers brillant beherrscht,  hat die Herzen seiner großen und kleinen Zuhörern erobert.                       

Hans Buring erzählt, wie man Geschichten schreibt

Er liest aus seinem Buch Jacko, der Rabe

Ein Seetang-Tango und Rock zum Mitmachen

Hans Buring stellt sich den Fragen der Kinder

zurück