Fitness-Tag
am 23.November 2005

Im Rahmen des Sportunterrichts wurde im Auftrag des Niedersächsischen Kultusministeriums an der Grundschule im Forstbachtal  der  Fitnesstest für die Fitnesslandkarte Niedersachsen durchgeführt. Die Ergebnisse werden vom Wissenschaftlichen Institut der Ärzte Deutschlands (WIAD) ausgewertet.

Der Fitnesstest besteht aus sieben Übungen, die Koordination, Beweglichkeit, Schnelligkeit, Kraft und Ausdauer messen. Mit den Daten werden individuelle Fitnessprofile erstellt, welche die Schülerinnen und Schüler über ihren persönlichen Fitness-Status im Vergleich zur Klassengemeinschaft und zum aktuellen Bundesdurchschnitt informieren. Im Internet hat jeder Schüler und jede Schülerin in einem zugangsgeschützten Bereich zudem die Möglichkeit, das persönliche Ergebnis mit dem anderer Gruppen zu vergleichen.

Ausdauer war auch bei den Sportlehrerinnen nötig, die von engagierten Müttern unterstützt wurden, um alle Messergebnisse für jedes einzelne Kind  sorgfältig zu dokumentieren.

Hier einige der Übungen
Zielwerfen

Halten im Hang

Ballprellen

 

 

Zur Information über den landesweit verbindlichen Fitness-Test wurde allen Eltern dieser Elternbrief ausgehändigt:

 


 

November 2005

Sehr geehrte Eltern,

im Rahmen des Sportunterrichts wird demnächst im Auftrag des Niedersächsischen Kultusministeriums der Fitnesstest für die Fitnesslandkarte Niedersachsen durchgeführt. Die Ergebnisse werden vom Wissenschaftlichen Institut der Ärzte Deutschlands (WIAD) unter Berücksichtigung der datenschutz-rechtlichen Bestimmungen ausgewertet. Hierzu bauen wir ein Verfahren auf, das sich in anderen Untersuchungen bewährt hat. Mehr als 70.000 Schülerinnen und Schüler haben bundesweit bereits an solchen Fitnesstests und Befragungen teilgenommen.

Ausführlichere Informationen zum Projekt „Fitnesslandkarte Niedersachsen" erhalten Sie über die Sportlehrer und -lehrerinnen und im Internet unter www.fitnesslandkarte-niedersachsen.de.

Der Fitnesstest besteht aus sieben Übungen, die Koordination, Beweglichkeit, Schnelligkeit, Kraft und Ausdauer messen. Mit den Daten werden individuelle Fitnessprofile erstellt, welche die Schülerinnen und Schüler über ihren persönlichen Fitness-Status im Vergleich zur Klassengemeinschaft und zum aktuellen Bundesdurchschnitt informieren. Im Internet hat jeder Schüler und jede Schülerin in einem zugangsgeschützten Bereich zudem die Möglichkeit, das persönliche Ergebnis mit dem anderer Gruppen zu vergleichen.

Neben diesem verpflichtenden Fitnesstest geht es auch um einige Fragen zu Einstellungen und Verhaltensweisen im Bereich Sport und Bewegung. Hier handelt es sich um freiwillige Angaben. Allein die Sportlehrkraft hat insgesamt Einsicht in alle Daten, die auch nach der Übermittlung an das WIAD entweder in ihrer Hand bleiben oder wie Klassenarbeiten und andere Tests an die Schülerinnen und Schüler zurückgegeben werden können.

Nur mit Hilfe dieser Angaben sind verschiedene Rückmeldungen möglich:

Ausschließlich damit die Schülerinnen und Schüler später ihr eigenes Fitnessprofil im Zeitvergleich abfragen und mit dem durchschnittlichen Ergebnis von Schülerinnen und Schülern gleicher Interessenlagen vergleichen können, werden im Kopf des Fragebogens folgende Angaben erhoben: Schul-name, Schultyp, Klasse, Anfangsbuchstabe des Vornamens und Geburtsdatum.

Die Sportlehrkräfte erhalten eine Übersicht über sportbezogene Einstellungen ihrer Klassen und können somit ihren Unterricht noch stärker auf die Bedürfnisse und Wünsche ihrer Schülerinnen und Schüler ausrichten.

Darüber hinaus wird es mit diesen Angaben erstmals möglich sein, ein genaueres Bild der Besonderheiten einer Gemeinde oder einer Region zu erhalten. Dies soll dazu beitragen, Initiativen und Ange-bote zu entwickeln und diese künftig stärker am Bedarf und an den Vorstellungen der Kinder und Jugendlichen auszurichten.

Die freiwilligen Angaben werden vom WIAD nicht individuell, sondern lediglich zusammengefasst ausgewertet. Alle Berichte über diese Ergebnisse der Studie werden also auf zusammengefassten Daten beruhen. Eine Zuordnung der Ergebnisse zu einzelnen Personen kann nicht erfolgen. Die Erhebung dient ausschließlich der wissenschaftlichen Auswertung und Unterstützung der schulsportlichen Ausbildung und Angebote. Dafür verbleiben die anonymisierten Daten beim WIAD gespeichert. Bei der Verarbeitung und Veröffentlichung ist gewährleistet, dass eine Zuordnung persönlicher und körperlicher Verhältnisse zu einzelnen Personen nicht möglich ist. Die Weitergabe personenbezogener Daten an die Förderer des Vorhabens ist nicht zulässig. Das WIAD gewährleistet die Einhaltung dieser Auflage.

Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass Sie für Ihre Kinder die Einwilligung zur Teilnahme an der Befragung verweigern oder mit Wirkung für die Zukunft widerrufen können. Es wird sichergestellt, dass nur bei vorliegender Einverständniserklärung Ihrerseits die Fragen beantwortet werden und die Antworten zur Auswertung an das Wissenschaftliche Institut der Ärzte Deutschlands (WIAD) weitergeleitet werden. Außerdem werden die Schülerinnen und Schüler von mir darauf hingewiesen, dass sie auch bei vorliegender Einverständniserklärung Ihrerseits die Fragen nicht beantworten müssen.

Sie werden herzlich um Ihre Zustimmung gebeten.

_____________________________________

Unterschrift der verantwortlichen Sportlehrkraft

_________________________________________________________________________________


 

Anlage

Im Einzelnen werden im Rahmen des Bewegungs-Check-Ups folgende Fragen gestellt. Die Beantwortung der Fragen (a) – (i) ist freiwillig.

Anfangsbuchstabe deines Vornamens

Geburtsdatum

Tag

Monat

Jahr

z.B. Ann-Cathrin Müller, geb. 9.10.95

A

0

9

1

0

1

9

9

5

Bitte ausfüllen:

Genauer Schulname und Schultyp: (z.B. Heinz-Erhardt-Schule, Gymnasium) _____________________________________

Klasse: _____

Geschlecht:

􀂉 weiblich 􀂉 männlich

a) Größe (in cm):

__________

b) Gewicht (in kg):

__________

c) Wie oft treibst du Sport in der Woche?

- fast täglich / täglich

􀂉

- zwei- bis dreimal in der Woche

􀂉

- regelmäßig, ca. einmal in der Woche

􀂉

- unregelmäßig / selten

􀂉

- nie

􀂉

d) Würdest du lieber mehr oder weniger Sport treiben als du es momentan tust?

- so wie jetzt ist es okay

􀂉

- lieber würde ich weniger Sport treiben

􀂉

- lieber würde ich mehr Sport treiben

􀂉

e) Wie würdest du deine körperliche Leistungsfähigkeit beurteilen?

sehr gut

gut

befriedigend

ausreichend

mangelhaft

ungenügend

􀂉

􀂉

􀂉

􀂉

􀂉

􀂉

f1) Welche Sportart(en) treibst du zur Zeit am liebsten? (Schreibe Deine Lieblingssportart an Nummer 1 usw.)

f2) Welche Sportart(en) würdest du gerne häufiger treiben?

1.

________________________________

1.

________________________________

2.

________________________________

2.

________________________________

3.

________________________________

3.

________________________________

g) Bist du Mitglied in einem Sportverein?

􀂉

ja

􀂉

nein

h) Wie viele Sportstunden hattest du in der letzten Schulwoche?

_______

Sportstunden

􀂉

hatte keinen Sportunterricht

i) Welche Sportnote hattest du im letzten Zeugnis? Note: ________________________

Wenn Sie damit einverstanden sind, dass ihr Kind die Fragen (a) – (i) beantworten darf, teilen Sie dies bitte der Schule mit, indem Sie den untenstehenden Abschnitt ausfüllen. Wir möchten darauf hinweisen, dass sämtliche Angaben ohnehin freiwillig sind, so dass es jedem Schüler und jeder Schülerin freisteht, auch auf einzelne Fragen nicht zu antworten.

Einverständniserklärung einer/eines Erziehungsberechtigten

Ich bin einverstanden, dass mein Sohn/meine Tochter _________________________________________ (bitte Namen des Kindes bzw. der Kinder eintragen) an der freiwilligen Befragung im Rahmen der "Fitnesslandkarte Niedersachsen" teilnimmt.

_____________________________ ____________________________________

Ort, Datum Unterschrift Erziehungsberechtigte(r)

􀀅

Anlage

 

 

 

zurück